Labouchere Roulette-Wettsystem

ico-soccer5

Das Labouchere Glücksspiel-System, auch als Split Martingale oder Abstreichprogression bekannt, ist eines der wenigen Wettsysteme, die von Roulette-Spielern angewandt werden. Das System beginnt, indem der Spieler sich für einen Stopppunkt entscheidet (einen Geldbetrag, den er gewinnen möchte). Diese Zahl wird in einer Abfolge von einzelnen Ziffern aufgeschrieben, deren Summe den soeben festgelegten, gewünschten Gewinnbetrag ergibt. Am Anfang wettet der Spieler die Summe aus der ersten und letzten Zahl der Abfolge. Falls die Wette erfolgreich ist, streicht der Spieler diese beiden Zahlen durch und wettet die Summe der nächsten beiden Zahlen. Falls die Wette verloren wird, fügt der Spieler den gewetteten Betrag auf der rechten Seite der Zahlenabfolge hinzu. Der Spieler fährt damit fort, bis er entweder alle Zahlen durchgestrichen hat oder kein Geld mehr für weitere Wetten zur Verfügung hat und somit den Spieltisch verlassen muss.

Das Labouchere System basiert auf einer Theorie, die besagt, dass ein Spieler, der zwei Zahlen durchstreicht (wenn er eine Wette gewinnt) und eine Zahl hinzufügt (wenn er eine Wette verliert), gar nicht seinen Erwartungswert erreichen muss, um die Liste zu komplettieren. Sobald die Liste abgeschlossen ist, hat der Spieler den gewünschten Betrag gewonnen. Das Labouchere System wurde für einfache Chancen, wie Rot/Schwarz oder Gerade/Ungerade entwickelt. Für andere angebotene Wettarten funktioniert es nicht und resultiert in Verlusten.

Um Zahlen ins Spiel zu bringen, muss ein Spieler theoretisch in 33,34% der Fälle gewinnen, um seine Liste zu komplettieren. Grund dafür ist, dass er 2 Ziffern durchstreicht, wenn er gewinnt, und 1 Ziffer hinzufügt, wenn er verliert. Ein Spieler, der auf einfache Chancen wettet, hat eine Gewinnwahrscheinlichkeit von 18/38 beim amerikanischen Roulette und von 18/37 beim europäischen Roulette, wobei beide Werte etwas weniger als 50% ergeben. Mathematisch betrachtet reicht das definitiv aus, dennoch hat dieses System auch einige Nachteile.

Der offensichtlichste Nachteil ist der Geldbetrag, über den der Spieler verfügen muss, um dieses System anzuwenden. Mehrmals hintereinander zu verlieren ist definitiv möglich und wird jedem passieren der Roulette spielt. Dadurch fügt der Spieler der Liste Zahlen hinzu, während der Wetteinsatz stetig steigt. Nehmen wir zum Beispiel an, dass die Liste aus den Zahlen 10, 20, 30, 40, 50 besteht. Falls ein Spieler 3 Wetten hintereinander auf Rot verliert, hätte er €60+€70+€80=€210 verloren. Sein nächster Wetteinsatz würde €90, €100 und so weiter betragen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass ein Spieler dreimal hintereinander (oder noch öfter) verliert, weshalb dies ein echtes Problem werden könnte.

Ein weiteres Problem, das zum wichtigen Faktor werden könnte, sind die Tischlimits. Alle Online und Live Casinos setzen diese ein, weshalb es sehr wahrscheinlich ist, dass ein Spieler, der das Labouchere System verfolgt, damit konfrontiert wird.

Ein Beispiel für eine einfache Liste des Labouchere Systems:

1 2 3 4 5

Der Spieler wettet 1+5=6 und verliert. Jetzt fügt er die verlorene Summe der Liste hinzu.

1 2 3 4 5 6

Der Spieler wettet 6+1=7 und verliert. Jetzt fügt er die verlorene Summe der Liste hinzu.

1 2 3 4 5 6 7

Der Spieler wettet 7+1=8 und gewinnt. Er streicht jetzt die 7 und die 1 durch und die Liste sieht wie folgt aus:

2 3 4 5 6

Der Spieler wettet wieder 6+2 und fährt damit fort, bis er entweder pleite ist (das Spielbudget ist aufgebraucht) oder die Liste komplett durchgestrichen wurde. Sobald die Liste abgeschlossen ist, kann der Spieler entweder eine neue Liste beginnen oder die Sitzung/den Spieltag beenden.

Zusammengefasst hilft das Labouchere System dem Spieler dabei, diszipliniert zu spielen. Außerdem macht es immer Spaß, mit einer Strategie zu spielen. Das System beschert dem Spieler aber keinen Vorteil gegenüber dem Casino, weshalb es auch 100% legal ist, das System in einem Casino anzuwenden!