Arten von Roulette-Wetten

ico-hand-coins

Neue Spieler lassen sich häufig von den zahlreichen Wettmöglichkeiten verwirren, die bei jedem einzelnen Dreh zur Verfügung stehen. Immerhin können Spieler hunderte verschiedene Wetten platzieren und es oft schwierig, festzustellen, worauf die anderen Spieler genau wetten, wenn sie ihre Chips am Tisch platzieren.

Zum Glück kann jeder Spieler alles, was es über Roulette zu wissen gibt, in nur wenigen Minuten lernen. Die meisten Wetten passen in einige wenige Kategorien, was es einfacher macht, sich an alle Optionen und Auszahlungen zu erinnern. Der folgende Leitfaden beschreibt alle Roulette-Wetten, die dem Spieler zur Verfügung stehen.

Grundlagen von Roulette-Wetten

Am Anfang ist es eine gute Idee, sich mit den Grundlagen der Roulette-Auszahlungen vertraut zu machen. Praktisch alle Wetten am Roulette-Tisch weisen denselben Hausvorteil auf – rund 2,70% an einem europäischen Roulette-Tisch und rund 5,26% an einem amerikanischen Roulette-Tisch.

Die meisten Roulette-Wetten können in zwei Kategorien eingeteilt werden: Innenwetten und Außenwetten. Wenn diese Wetten während eines Spiels platziert werden, muss der Spieler bei jeder Außenwette den Mindesteinsatz des Tisches erreichen. Außerdem muss der Gesamteinsatz aller Innenwetten dem Mindesteinsatz des Tisches entsprechen. Der Spieler kann Innenwetten, Außenwetten oder eine Kombination beider Wettarten platzieren, solange die Wetten die Mindesteinsätze respektieren.